Hier finden Sie uns:            

ChristianOtto  energieeffizientes Bauen

Bilsenkrautstr. 16
13503 Berlin

 

Rufen Sie uns einfach an unter:

 

+49 30 31563634 +49 30 31563634

 

 

Blower Door Test

 

Mit einem Blower-Door-Test wird die Luftdichtheit eines Gebäudes gemessen.

Dieses Verfahren dient dazu Leckagen in der Gebäudehülle zu erfassen und die Luftwechselrate zu bestimmen.

Eine Luftdichtheitsmessung sollte Bestandteil jeder Bauabnahme sein.
Diese Prüfung sollte in jeden Bauvertrag mit aufgenommen werden.

Große Vorteile bieten die Messungen während des Bauablaufs, weil dann fehlerhafte Ausführungen oder Fehlerstellen zumeist rasch und kostengünstig beseitigt werden können.

Wie und auf welche Grundlage welcher Normen wird die Luftdichtheit der Gebäudehülle ermittelt?

Für die Messung der Luftdichtheit bzw. Luftdurchlässigkeit eines Gebäudes oder einer Wohnung hat sich international das so genannte Blower- Door-Verfahren durchgesetzt. Dabei wird ein Ventilator luftdicht in eine Fenster- oder Türöffnung eingebaut. Je nach Drehrichtung des Ventilators wird zwischen dem Inneren des Gebäudes und der Außenluft eine Druckdifferenz in Form eines Über- oder Unterdrucks erzeugt. Damit diese Druckdifferenz aufrecht erhalten werden kann, muss der Ventilator eine bestimmte Luftmenge fördern, deren Größenordnung von den Undichtigkeiten (Leckagen) in der Gebäudehülle abhängt.

 

Der bei einer bestimmten Druckdifferenz ermittelte Leckagestrom kann zu unterschiedlichen Bezugsgrößen ins Verhältnis gesetzt werden.

Bei dem häufig verwendeten n50-Wert dient beispielsweise das Gebäudeinnenvolumen als Bezugsgröße. Der n50-Wert gibt an, wie oft bei einer Druckdifferenz von 50 Pascal (Pa) in einer Stunde das gesamte Gebäudeinnenvolumen ausgetauscht wird.

Zulässige Grenzwerte finden sich in der DIN 4108-7 und der Energieeinsparverordnung (EnEV). Wie im Detail eine Messung durchzuführen ist, regelt die DIN EN 13829. Auch der im Rahmen der EnEV geforderte Dichtheitsnachweis verweist ausdrücklich auf diese Norm.

Ich als Energieberater und Mitglied des Fachverbandes Luftdichtheit im Bauwesen e. V. (FLIB) führe für Sie Messungen
durch.

Luftdichtheitsprüfungen nach DIN 13829 können als Bonus zur Energiesparberatung gefördert werden.

 

 

                                                                                Link zum Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e. V.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Christian Otto - Büro für energieeffizientes Bauen